Gewaltfreie Kommunikation bildet die Grundlage für respektvolle, wertschätzende Kommunikation und das Erlernen einer intimen Art zu sprechen, die die eigenen Bedürfnisse ins Zentrum stellt, ernst nimmt und diese trotz Scham oder Peinlichkeit auszudrücken lernt.

Theaterpädagogik als spielerischer Ansatz, der mit Einfallsreichtum Brücken baut zu allen Themenkreisen, so dass emotionale Prozessarbeit auch leicht sein kann und Freude bereitet.

Hypnose, die die direkte Arbeit mit dem Unbewussten ermöglicht und durch die verschiedenen Trancezustände hilft, alte Glaubenssätze aufzuspüren und loszuwerden, überkommene Prägungen zu überprüfen und neue Gewohnheiten zu etablieren! Dabei geht es mir vor allem darum, sie zu befähigen, die Wirksamkeit von Suggestionen zu erleben und im Alltag selbst-unterstützend einzusetzen.

Sexological Bodywork als wichtiger Baustein, der somatische Beratung und Körperarbeit miteinander verbindet und ein wahres Schatzkästchen an Übungen und Methoden aufweist und sich allen Fragen rund um Lust, Begehren, Sinnlichkeit widmet und das ganze weite Feld der Sexualität abschreitet.

Als Heipraktikerin für Psychotherapie habe ich mit diesen vier Säulen ein festes Fundament geschaffen, mit dem ich vielseitig, empathisch und fachkundig bei den unterschiedlichen Themen unterstützend zur Seite stehen kann.

Meine Schwerpunkte liegen in der Paartherapie, der Begleitung von Menschen mit Traumata sowie bei allen Themen rund um Sexualität und Älterwerden, Wechseljahre und postoperative Veränderungen.



Was erwartet Sie in einer Sitzung bei mir?


Im ausführlichen Erstgespräch arbeiten Sie mit mir gemeinsam heraus, worum es Ihnen geht und wie ich Sie beim Erreichen Ihres Zieles unterstützen kann.
In der Regel dauert eine Sitzung ca. 2 Stunden, nach individueller Absprache kann mehr oder weniger Zeit eingeplant werden.
Auf Wunsch führe ich auch Beratungen per Video Call durch, besonders gern nach persönlichem Kontakt oder für auswärts wohnende Menschen begleitend zur Überbrückung zwischen zeitlich weit auseinanderliegenden Sitzungen.



Europäischen Berufsverband der Sexological Bodyworkers


Ich arbeite nach den ethischen Richtlinien des Berufsverbandes für Sexological Bodyworker*innen und bin Mitglied im EASB.

Informationen zum EASB und zu den Richtlinien finden sie auf:
Europäischer Berufsverband der Sexological Bodyworkers